Jetzt im Mai wächst und sprießt es...

Es ist eine Zeit des Neubeginns nicht nur für die Natur, sondern auch für uns. So wie sich ein Samenkorn öffnet und nach dem Licht ausrichtet, ist auch in uns eine natürliche Tendenz zu wachsen und sich zu entfalten. Es speist sich aus einer inneren Quelle, die sich nicht aus einem "ich-muss" und sich auch aus keinem "ich-sollte-dies-und-das" speist, sondern aus der Quelle des Lebens in uns. Auch wenn dieses Wachsen manchmal nicht ohne Reibung mit den äußeren Begebenheiten geschieht, fühlt es sich doch leicht an, so ganz ohne Mühe, weil es geschehen will. Es ist eine Bewegung von Innen. Dieser Bewegung ist dieser Newsletter gewidmet.


(Falls dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicke hier... )

Innere Bewegung und Kontakt

In der Zeit vor der Geburt besteht unser Leben aus Wachsen und in Verbindung sein mit einem steten, haltenden Kontakt durch unsere Mutter. Dies ist unsere tiefste seelische Erfahrung, die in jeder unserer Zellen gespeichert ist, so sagt der Neurowissenschaftler Prof. Dr. Gerald Hüther.

Es bleibt eine tiefe Sehnsucht, die uns im erwachsenen Leben begleitet, in Freiheit zu wachsen und uns zu entfalten, aber gleichzeitig mit anderen sicher verbunden zu sein. Im Mutterleib ist es uns gegeben, ohne "wenn" und ohne "aber". Im Laufe unseres Lebens erleben wir es aber oft als einen Konflikt: wachse und entfalte ich mich, lebe meine Autonomie und mein Eigenes, gerate ich vielleicht in Reibung mit den Menschen, die mir nahe stehen und mir wird die Nähe der Verbindung entzogen. Es entsteht ein Konflikt oder ein Dilemma zwischen dem Bedürfnis nach haltendem Kontakt und dem Bedürfnis nach der inneren Bewegung. Der Preis kann eine Anpassung sein, die uns die Verbindung zu unserer inneren Bewegung, der eigenen Entfaltung aufgeben lässt oder die uns die Sehnsucht nach einem haltenden Kontakt verneinen lässt.

Die Bewegung von Innen ist ein Grundprinzip des Katsugen Undo. Dieses japanische Wort wurde von Haruchika Noguchi geprägt. Es ist einmal die natürliche Tendenz des Körpers sich in Richtung Ganz-sein und Rückanschluss an die Existenz zu bewegen, aber es ist auch eine Bewegung unserer Seele nach Entfaltung. 

>> Interview mit Anando zu "Katsugen Undo“ nach Haruchika Noguchi

SommergruppeEinen freien Platz in der Sommergruppe gewinnen

Dieses Jahr gibt es wieder eine Verlosung für eine freie Seminar-Teilnahme an der Sommergruppe in der Toskana: "Katsugen Undo und Hara Awareness®" vom 11.-18. Juli 2017.

Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibe bitte circa eine Din A4 Seite zu dem Thema "Bewegung von Innen": Vertraust du der inneren Bewegung, die dich zur Entfaltung treibt? Wie spürst Du ihr nach? Gab es schon einmal einen Moment, in dem du dich entscheiden musstest zwischen der inneren Bewegung hin zu Wachstum und der Verbindung zu nahestehenden Menschen? Einsendeschluss und Verlosung ist der 1.Juni 2017. Ich freue mich auf deine Zuschrift (an kontakt@hara-awareness.de)!!! ...und auf die Sommergruppe!!!

Die nächsten Veranstaltungen:

++ 26. Mai - 28. Mai:Hara Awareness® Bauchmassage für Shiatsu-Praktiker und Massage-Therapeuten
++ 30. Jun - 02. Jul: Selbstregulation Gesunde Grenzen und Kontakt - sich abgrenzen und öffnen
++ 11. Jul - 18. Jul: Sommergruppe in der Toskana
++ 28. Jul - 30. Jul: Angst als Freund – sich aufregen und beruhigen

Diesen Newsletter weiterempfehlen:

Email Twitter WhatsApp